Startseite » Financiers mit Himbeeren, Pistazien und Ganache montée

Financiers mit Himbeeren, Pistazien und Ganache montée

Für dieses Rezept habe ich sogenannte “Nonnette-Förmchen” verwendet. Meine Förmchen sind 7,5 cm lang. Alternativ kann man die Financiers auch in kleinen Dessertringen backen.

Diese Financiers sind mit Pistazienpaste aromatisiert und enthalten Himbeeren, die im Teig mit gebacken wurden. Nach dem Backen werden sie mit einer Pistazien-Ganache verziert.

Zutaten

Teig

  • 100 g Butter
  • 2 g Salz
  • 50 g Honig
  • 160 g Eiweiß
  • 70 g Puderzucker
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 50 g Mehl Typ 550
  • 10 g Pistazienpaste
  • einige Himbeeren
  • einige Pistazien grob gehackt

Ganache montée (nach Christophe Michalak)

  • 220 g Schlagsahne
  • 100 g weiße Schokolade
  • 15 g Pistazienpaste

Zubereitung Teig

Variante 1

Zuerst eine “Beurre noisette” herstellen. Dazu die Butter erhitzen, bis sie leicht gebräunt ist. Dann die Butter durch ein Sieb gießen und den Honig unterrühren. Danach nach und nach zuerst den Puderzucker, das Eiweiß und zum Schluss Mehl, Salz, Mandeln und Pistazienpaste dazugeben.

Variante 2

Zuerst die Butter erhitzen, bis sie leicht bräunt, dann durch ein Sieb gießen und den Honig dazugeben. Das Eiweiß zu Eischnee schlagen, den Puderzucker dazugeben, die gemahlenen Mandeln, das Mehl, das Salz und die Pistazienpaste. Bei dieser Variante wird der Teig ein bisschen lockerer.

Vor dem Backen sollte der Teig für mindestens 2 Stunden im Kühlschrank gelagert werden.

Die Zutaten für den Teig
Die Zutaten für den Teig
Beurre noisette
Die Beurre noisette
Die Butter durch ein Sieb gießen
Den Honig unterrühren
Den Honig mit der Butter verrühren
Puderzucker hinzufügen
Eiweiß hinzufügen

Nach der Kühllagerung des Teigs den Ofen auf 220 °C vorheizen.
Die Förmchen zu einem Drittel mit dem Teig füllen, die gehackten Pistazien sowie die Himbeeren darauf verteilen. Die Förmchen in den Ofen schieben. Die Temperatur dann sofort auf 190 °C senken. Nach 15 Minuten Backzeit sind die Financiers fertig.

Der fertige Financier-Teig
Mehl, Mandeln, Salz und Pistazienpaste hinzufügen, dann den Teig 2 Stunden im Kühlschrank lagern
Die verwendeten Nonnette-Förmchen
Die Nonnette-Förmchen auf Backpapier stellen
Auf den Teig in den Förmchen gehackte Pistazien streuen
Die Pistazien auf den Teig streuen
Einige Himbeeren auf dem Teig verteilen
Einige Himbeeren darauf verteilen

Zubereitung Pistazien-Ganache

Die Hälfte der Sahne kochend auf die weiße Schokolade und die Pistazienpaste gießen. Dann so lange rühren, bis eine Emulsion entstanden ist. Nun den zweiten Teil der Sahne kalt dazugeben und unterrühren. Die Ganache direkt an der Oberfläche mit Frischhaltefolie abdecken und bis zum nächsten Tag in den Kühlschrank stellen.

Die Zutaten für die Pistazienganache
Die Zutaten für die Ganache, weiße Schokolade, Sahne und Pistazienpaste
Die heiße Sahne auf die Schokolade und die Pistazienpaste gießen
Die Hälfte der Sahne erhitzen und über die Schokolade und die Pistazienpaste gießen
Die Ganache an der Oberfläche mit Frischhaltefolie überziehen und in den Kühlschrank stellen
Die Ganache an der Oberfläche mit Frischhaltefolie überziehen und in den Kühlschrank stellen
Die fertig geschlagene Ganache
Am nächsten Tag die Ganache in der Küchenmaschine aufschlagen

Fertigstellung der Financiers

Die Ganache in einen Spritzbeutel füllen und auf die Financiers spritzen. Die Financiers mit Himbeeren und gehackten Pistazien verzieren.

Möchtest de klassische Financiers backen? Hier findest du ein Rezept für klassische Financiers.

Financiers mit Himbeeren und Pistazien und Ganache montée

Schwierigkeit: Mittel
Zubereitungszeit

30

Minuten
Backzeit

15

Minuten
Kühlzeit

1

Nacht

Dieses Rezept reicht für 6 Financiers, gebacken in 7,5 cm großen, ovalen Nonnette- Förmchen

Zutaten

  • Teig
  • 100 g Butter

  • 2 g Salz

  • 50 g Honig

  • 160 g Eiweiß

  • 70 g Puderzucker

  • 50 g gemahlene Mandeln

  • 50 g Mehl Typ 550

  • 10 g Pistazienpaste

  • einige Himbeeren

  • einige Pistazien grob gehackt

  • Ganache montée Pistazie (nach Christophe Michalak)
  • 220 g Schlagsahne

  • 100 g weiße Schokolade

  • 15 g Pistazienpaste

  • Himbeer-Coulis
  • 250 g Himbeeren

Anweisungen

  • Teig
  • Die Butter in einem Topf so lange erwärmen, bis sie gebräunt ist. Das kann bis zu 10 Minuten dauern.
  • Die Butter durch ein Sieb gießen.
  • Den Honig mit der Butter verrühren.
  • Den Puderzucker unterrühren.
  • Das Eiweiß hinzufügen.
  • Nach und nach Mehl, Mandeln, Salz und Pistazienpaste unterrühren.
  • Den Teig direkt an der Oberfläche mit Frischhaltefolie überziehen und 2 Stunden lang im Kühlschrank lagern.
  • Ganache montée
  • Die Hälfte der Sahne aufkochen und über die Schokolade und die Pistazienpaste gießen.
  • Mit einem Schneebesen rühren, bis eine Emulsion entstanden ist.
  • Die andere Hälfte der Sahne kalt darüber geben und wieder so lange rühren, bis es emulgiert.
  • Die Ganache direkt an der Oberfläche mit Frischhaltefolie überziehen und über Nacht im Kühlschrank lagern.
  • Fertigstellen und Backen der Financiers:
  • Den Teig gleichmäßig auf die Nonnette- Formen aufteilen.
  • Die Pistazien grob hacken und darüber streuen.
  • Einige Himbeeren auf den Teig legen.
  • Den Ofen auf 220° C aufheizen.
  • Die Financiers in den Ofen tun, die Temperatur auf 190° C senken und 15 Minuten lang backen.
  • Die Ganache aus dem Kühlschrank holen und wie eine Schlagsahne aufschlagen.
  • Die Ganache aufschlagen und in einen Spritzbeutel füllen.
  • Die Financiers mit der Ganache, mit Himbeeren und Pistazien verzieren.

ein Kommentar

  1. Pingback: Himbeer-Traum - passion patisserie

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*